Neue Formen der Arbeitswelt für die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf

19.11.2020

Gestern gab es eine interessanten Online Videokonferenz  der FU Hamburg. Für die Frauen-Union Kreis Herford nahm Elke Barth, Schriftführerin im FU Kreisvorstand teil und berichtet:

Ein spannendes Thema, dass uns alle interessiert - Neue Formen der Arbeitswelt für die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

"New Work - Transformation der Arbeitswelt“; ein vorrangiges Thema von Sine Sprätz in ihrer Funktion als Landesvorsitzende des Jungen Wirtschaftsrat.


„ Der JWR:    - neue flexible Arbeitsmodelle u.a. für die Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

- diese neuen Arbeitsmodelle sollen freiwillig erfolgen und nicht durch den Gesetzgeber vorgeschrieben werden.
 
- dauerhaft flexible Arbeitsmodelle einzuführen – freiwillig

 - für mobiles Arbeiten und Homeoffice - um im Wettbewerb um die besten Fachkräfte attraktiv zu bleiben - werden sich ohnehin immer mehr Firmen öffnen müssen "

„ Der Markt regelt das von selbst“, so Sine Sprätz.