05.08.2016 | Dr. Tim Ostermann MdB
Dr. Tim Ostermann wählt Tina Nowak als Botschafterin für das Parlamentarische Patenschafts-Programm aus
Kreis Herford/Hiddenhausen. Eine neue Kultur kennenlernen und damit einen Teil zur Völkerverständigung beitragen – das sind die Ziele von Tina Nowak. Als Stipendiatin des Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) ist sie nun für ein Jahr als junge Botschafterin in die USA gereist. Der heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Tim Ostermann hatte die junge Frau aus Lippinghausen für das Programm ausgewählt. Das Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses wird bereits seit über 30 Jahren durchgeführt.

Am 2. August ging es für Tina Nowak und die anderen Teilnehmer des Programms zunächst nach New York. Dort werden sie auf das vor ihnen liegende Jahr vorbereitet. Die wichtigsten Eigenschaften bringt die 22-Jährige aber schon mit: Offenheit und Toleranz. Über sich selbst sagt sie: „Es ist für mich kein Problem, mich in einer fremden Kultur zurecht zu finden und auf die Leute zuzugehen.“ Mit dieser weltoffenen Art hat die Bewerberin auch Tim Ostermann überzeugt: „Ich habe nicht den geringsten Zweifel daran, dass Frau Nowak die deutsche Kultur und das Programm in den USA hervorragend vertreten wird“, so der Abgeordnete.

Quelle: Tim Ostermann MdB  

03.08.2016 | Tim Ostermann MdB
Ausbau der B 61 nur noch "weiterer Bedarf"
Heute hat das Bundeskabinett den überarbeiteten Bundesverkehrswegeplan beschlossen. Darin wird der Ausbau der B 239 weiterhin als "vordringlicher Bedarf" eingestuft, weährend der Ausbau der B 61 in Dehme nur noch als „weiterer Bedarf“ bezeichnet wird. „Ich freue mich über diesen Etappensieg. Ein Ausbau der B 61 ist damit sehr unwahrscheinlich geworden“, so Ostermann. Im ursprünglichen Entwurf war noch ein „vordringlicher Bedarf“ angenommen worden. Mit diesem Status wäre das Projekt mit hoher Wahrscheinlichkeit realisiert worden.

Quelle: Tim Ostermann MdB  

03.08.2016 | Stadtverband Vlotho
Kinder werden zu Hobby-Paläontologen

Im Rahmen der Ferienspiele hat die Vlothoer CDU ins Besucherbergwerk Kleinenbremen eingeladen. Zunächst fuhr die Gruppe in das Bergwerk ein. Unter Tage erzählte ein  Bergmann  von der Geschichte des Erzbergbaues im Wesergebirge. Mit der Grubenbahn ging es tiefer in den Berg. Faszinierende Gewölbe und der See unter Wasser begeisterten die jungen Teilnehmer. Schnell entstand ein Eindruck von der harten Arbeit im Erzbergbau. Anschaulich wurde die Bergbautechnik erklärt.

weiter

29.07.2016 | Deutscher Bundestag
Würdigung hervorragender publizistischer Arbeiten
Seit 1993 vergibt der Deutsche Bundestag einen Medienpreis Politik. Dieser würdigt hervorragende publizistische Arbeiten – sei es in Tages- oder Wochenzeitungen, in regionalen oder überregionalen Medien, in Printmedien, Online-Medien oder in Rundfunk und Fernsehen –, die zu einem vertieften Verständnis parlamentarischer Praxis beitragen und zur Beschäftigung mit den Fragen des Parlamentarismus anregen. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert und wird vom Präsidenten des Deutschen Bundestages verliehen.
 
 
Quelle: Tim Ostermann MdB  

27.07.2016 | Dr. Tim Ostermann MdB
Veranstaltung für junge Erwachsene zu Glaube und Politik im Bundestag
Der heimische Bundestagsabgeordnete Tim Ostermann (CDU) lädt junge Menschen im Alter von 18 bis 28 Jahre zu den „Tagen der Begegnung“ vom 21. bis 23. September 2016 in Berlin ein. Bei der Veranstaltung diskutieren die Teilnehmer über Werte in der Politik. Die Tage der Begegnung finden dieses Jahr bereits zum 24. Mal statt. Schirmherr ist Bundestagspräsidenten Prof. Dr. Norbert Lammert.
 
Lammert bezeichnet die Tage der Begegnung als „die älteste fraktionsübergreifende Initiative im Deutschen Bundestag“. Seit 1985 lädt ein überkonfessioneller Einladerkreis von Abgeordneten zu dieser Veranstaltung mit Workshops und Gesprächen in den Deutschen Bundestag ein. Spitzenpolitiker, Journalisten, Wissenschaftler und Unternehmer geben Denkanstöße und stellen sich der Diskussion mit den etwa 180 Teilnehmern. Thema ist vor allem die Vereinbarkeit von Glaube und Politik, wie sie in der Präambel des Grundgesetzes festgehalten ist. Dort heißt es, das Grundgesetz werde „in Verantwortung vor Gott und den Menschen“ eingeführt. Persönliche Begegnungen und Gespräche sollen dazu beitragen, die universelle Verantwortung für die Gestaltung unseres Gemeinwesens bewusst zu machen. Zudem erhalten die Teilnehmer einen authentischen Einblick in die Arbeit des Parlaments und den Politikeralltag.
Quelle: Tim Ostermann MdB  

15.07.2016 | Dr. Tim Ostermann MdB
Erster Erfolg erzielt
Am Freitag wurde der überarbeitete Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 bekannt. Wie der heimische Bundestagsabgeordnete Tim Ostermann mitteilt, wird der Ausbau der B 61 in Dehme, der in der Region nahezu einhellig abgelehnt wird, nun nach Auswertung der Öffentlichkeitsbeteiligung nur noch als "weiterer Bedarf" eingestuft. 
Quelle: Tim Ostermann MdB  

14.07.2016 | Michael Erdbrügger
Erdbeerfest der Senioren Union Kirchlengern
Kirchlengern. Einen harmonischen Halbjahres Abschluß feierten die Mitglieder und Freunde der CDU Senioren-Union Kirchlengern bei ihrem traditionellen Erdbeerfest. Bei herrlichem Wetter waren 35 Personen der Einladung des Vorstandes zum Feuer wehrmuseum in Kirchlengern gefolgt. Auch Bürgermeister Rüdiger Meier und der Vorsitzende des CDU Gemeindeverbandes Manfred Wauschkuhn waren unter den Gästen. Von der Senioren-Union Bünde war die Vorsitzende Gunthild Stuke mit ihrem Mann Karlfried zu Besuch. Bärbel Kleemeier mit ihrem Team hatte für ausreichend leckeren Erdbeerkuchen und Kaffee gesorgt. Danach gab es noch ein Gläschen Erdbeerbowle. Unter der Remise mit den alten Feuerwehren im Hinter -grund kam schnell eine gute Stimmung auf, die vom „Musikus“ mit flotten Weisen auf seinem Akkordeon unterstützt wurde. Auch das Programm für das zweite Halbjahr 2016 wurde verteilt und fand große Zustimmung. Das erste mal im zweiten Halbjahr treffen sich die CDU Senioren im August zum Minigolf spielen im Espelpark.

13.07.2016 | Dr. Tim Ostermann MdB
Projekt „Bildungscampus Herford“ wird in Bundesprogramm aufgenommen
Der heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Tim Ostermann MdB (CDU) freut sich über 3,4 Millionen Euro, die die Stadt Herford für das Projekt „Bildungscampus Herford“ im Rahmen des Bundesprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus“ vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit erhält. „Das Bildungscampus-Projekt ist für mich ein Paradebeispiel dafür, wie ehemalige Militärflächen zukunftsorientiert von unseren Kommunen entwickelt werden. Noch bis zum letzten Jahr waren in der Wentworth-Kaserne britische Truppen stationiert – jetzt soll dort ein integrativer und international ausgerichteter Bildungs- und Forschungspark für Jung und Alt entstehen. Es freut mich wirklich sehr, dass der Bund ein solches Vorzeigeprojekt und damit die Stadt Herford mit einer großzügigen Förderung unterstützt“, so Ostermann.

Quelle: Tim Ostermann MdB  

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU - Kreisverband Herford  | Startseite | Impressum | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.18 sec. | 57530 Besucher